Krashavevej 33, DK–3760 Gudhjem
+45 5648 4141
info@birkelund.info
Buchungsanfrage
Bornholm Risikogebiet!???
Bornholm Risikogebiet!???

Nun wurde am 23.09. die Region “Hovedstaden” (Kopenhagen und Umgebung)
von den deutschen Behörden als Corona-Risikogebiet eingestuft.
Die Insel Bornholm gehört (in diesem Fall leider) zu dieser Region.

Was hat dies für Konsequenzen für die deutschen Gäste?
Es ist weiterhin möglich nach Bornholm zu reisen. Die Gäste, die auf der Insel sind, dürfen
auch weiterhin Ihren Urlaub hier genießen.
Bei der Rückkehr nach Deutschland, müssen jedoch die Anweisungen der einzelnen Bundesländer
eingehalten werden. Dies ist meistens verbunden mit einem Corona Test und/oder mit einer
Quarantäne die eingehalten werden muss.
Bitte informieren Sie sich über die Regeln, die in Ihrem jeweiligen Bundesland gelten.

Wer entscheidet, wann ein Gebiet als Risikogebiet eingestuft wird?
(Kopiert von der Homepage des Robert Koch Institutes)
Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt nach gemeinsamer Analyse und Entscheidung durch das Bundesministerium für Gesundheit,
das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.
Zunächst wird festgestellt, in welchen Staaten/Regionen es in den letzten sieben Tagen mehr als 50 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner gab.

An diese Zahl kommt Bornholm bei weitem nicht ran!
Das möchte ich aber mal klarstellen.
Hier kann man eine Tabelle sehen, wo und wieviele Neuinfizierte es in Dänemark gibt:
Diese ist zwar auf Dänisch, aber schauen Sie trotzdem mal rein.

https://sundhedspolitisktidsskrift.dk/nyheder/3477-sa-mange-er-der-i-din-kommune-med-aktiv-covid-19-lige-nu.html

Bornholm steht auf Platz 93.
Aktive Corona Fälle in den letzten 7 Tagen  pro 100.000 Einwohner: 7,6!!!

Da würde man sich in Deutschland richtig drüber freuen!

Schönen Dank an die deutschen Behörden! 🙁

Aber Bornholm gehört zur Region “Hovedstaden” und fertig.
Für die Insel Bornholm, die nun mal sehr vom Tourismus abhängig ist, gerade auch von den deutschen
Gästen, wird dies wieder sehr große Konsequenzen haben. Von der versäumten Vorsaison hat man sich
ja noch nicht mal erholt……

Das ist für uns alle wirklich sehr ärgerlich und macht uns auch sehr wütend.
Mittlerweile weiß jeder, das “Corona” und die durchgeführten Maßnahmen,
für viele große wirtschaftliche Folgen haben wird.
Sollte man da nicht vorsichtiger sein und etwas genauer hinsehen?

Unterschreiebn Sie bitte auch diese Pedition, wir benötigen jede Unterschrift!!!
https://www.openpetition.de/petition/online/aufhebung-der-reisewarnung-fuer-bornholm

Wir hoffen trotzdem, das zumindest einige deutsche Urlauber kommen werden.
Den jeder, der die Insel kennt weiß, das man hier in der fantastischen
Bornholmer Natur wunderbar Abstand halten kann und seinen Urlaub ohne große
Einschränkungen und sehr risokoarm verbringen kann.

Herzliche Grüße von der Insel
Claudia & Bert

 

Weitere Infos finden Sie auch beim Bornholmer Podcast, Radio37.
www.radio37.dk

 

 

 

 

Comments are closed.